Kreisliga B Staffel 2: Adler Dellbrück I – Casa Espana II, 1:2 (1:2)

Ein Tor machte den Unterschied – die Zweitvertretung von Casa Espana siegte mit 2:1 gegen Adler Dellbrück I. In einem Spiel zweier formal gleich starker Gegner machte am Ende lediglich ein Tor den Unterschied aus.

Das 1:0 von Casa Espana II durfte Andre Poweleit bejubeln (20.). Moritz Moik ließ sich in der 30. Minute nicht zweimal bitten und verwertete zum 1:1 für Adler Dellbrück I. Ausgerechnet zum psychologisch ungünstigen Zeitpunkt vor der Halbzeit traf Christian Groth für Casa Espana II zur Führung (42.). Ein Tor auf Seiten des Gastes machte zur Pause den Unterschied zwischen den beiden Mannschaften aus. In Durchgang zwei konnte sich keines der beiden Teams besonders hervortun, bis Aleksander Petrovic in der 70. Minute für Tom Pietzonka eingewechselt wurde. Letztendlich gelang es Adler Dellbrück I im Verlauf des Spiels nicht, sich von dem in der ersten Halbzeit erlittenen Rückstand zu erholen. Am Ende war Casa Espana II die Mannschaft, welche die drei Zähler einstrich.

Mit beeindruckenden 52 Treffern stellt Adler Dellbrück I den besten Angriff der Kreisliga B Staffel 2, allerdings fand Casa Espana II diesmal geeignete Gegenmaßnahmen. Trotz der Niederlage fiel Adler Dellbrück I in der Tabelle nicht zurück und bleibt damit auf Platz drei. Das Heimteam baute die Mini-Serie von drei Siegen nicht aus. Die gute Bilanz der Elf von Sascha Zinken hat einen Dämpfer bekommen. Insgesamt sammelte Adler Dellbrück I bisher neun Siege, ein Remis und vier Niederlagen. Casa Espana II ist nach dem Erfolg weiter Tabellenführer.

Die Saison des Teams von Michael Gouram verläuft weiterhin vielversprechend. Insgesamt hat Casa Espana II nun schon elf Siege und ein Remis auf dem Konto, während es erst zwei Niederlagen setzte. Am nächsten Sonntag (14:30 Uhr) reist Adler Dellbrück I zum Stammheim, am gleichen Tag begrüßt Casa Espana II Botan vor heimischem Publikum.